Vita

1946 geboren in Ratzeburg,
1964-1966 Ausbildung an der Bayerischen Staatslehranstalt für Photographie/ München
1968 Studienreise nach Irland


1969 Beginn der freiberuflichen Tätigkeit als Bildjournalistin, Bildreportagen, v.a. im sozialen Bereich, lokalhistorische Dokumentationen, Alltagssituationen, Kinder, Künstler, Porträts.

Lebt in Taubenbach bei Marktl/Inn

Einzelausstellungen (Auswahl)

1968 Goethe-Institut/Dublin „Irland“
1981 Altstadtgalerie/Augsburg „Irland“
1983 Kulturzentrum Gasteig /München „Haidhausen“
1996 Bürgerhaus/Unterschleißheim „Zu zweit“
1996 Seidl-Villa/ München „einfach Kinder“
2001 Goetheinstitut/Murnau „ Zu zweit“
2003 Galerie Sabine Zeh/München „Porträts“
2006 Kunsthaus Beckers Aachen, „Paare“
2008 Cordonhaus Cham,“Ursula Zeidler Fotografien 1965-2007″
2008 Burghausen Musikschule, „Moments Musicaux“
2009 Eggenfelden, Schlossökonomie Gern.“Fotografien“
2014 Schauraum K3 Galerie für Gegenwartskunst Simbach/Inn, „Augenblicke“
2015 Galerie im Glasbau/Pfarrkirchen, „Ankommen-Flüchtlinge in Pfarrkirchen“
2017 Galerie im Glasbau/Pfarrkirchen, „Der direkte Blick“

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2002 Eggenfelden „ Im Fokus: Eggenfelden“
2003 Pasinger Fabrik/ München „Habe Hunger und kein Bett“
2003 Haus der Fotografie/ Burghausen „mit zwanzig“>
2003 Gemeinschaftsaktion Fotogruppe KAIROS „Gesicht zeigen gegen den Irakkrieg“ München
2004 Schlossökonomie Gern/Eggenfelden „Kunst ist, wenn man trotzdem lacht“
2005 Haus der Fotografie/ Burghausen „Beziehungsweise“ ( Paare)
2006 Galerie im Stadtmuseum Neuötting „Das Ding dingt“
2007 Fotoforum Braunau „Heimat Gefühle–Romantik in der zeitgenössischen Fotografie II“
2008 Stadtmuseum Neuötting „Tier und wir“
2009 Gotischer Kasten Eggenfelden/Gern „Tafelbilder“
2010 Galerie im Stadtmuseum Neuötting „Vater Mutter Kind“
2012 Galerie im Stadtmuseum/Neuötting „FACEtten“ Fotografie Ursula Zeidler, Malerei Barbara Strack
2012 Schauraum K3 Galerie für Gegenwartskunst Simbach/Inn “ Maske &Verwandlung“
2015 Galerie im Stadtmuseum/Neuötting „Das Glück liegt auf der Strasse“
2018 Liebenweinturm/Burghausen, „Objektiv-Subjektiv“ Ursula Zeidler/Fritz Dumanski
2018 Schauraum K3, Galerie für Gegenwartskunst Simbach am Inn
„Jazzographien-Schwarz-Weiß-Töne aus Zoglau 3, Raum für Musik“ Ursula Zeidler/Karl Lehner

Fotobildbände (Auswahl)

1978 „Der Weg zur Grazie“ Brigg Verlag Augsburg, Kinderballett der Bayer.Staatsoper München
1979 „Pantomime“ Brigg Verlag, Milan Sladek und sein Theater
1981 „Irland“ Brigg Verlag
1983 „Lothringerstr. 13-Kunst in Haidhausen“, Haidhausen Verlag
2005 „Paare“, SV
2007 „einfach Kinder“, SV
2014 „Augenblicke“, Verlag Kunst und Alltag
2015 „Ankommen-Flüchtlinge in Pfarrkirchen“, SV, Ursula Zeidler/ Marie Graf